Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag von Prof. Dr. Stefan Wimmer

Zwei jüdische Münchner, deren Biographien für Fruchtbares und Furchtbares in der Geschichte der
Jüdinnen und Juden in München stehen können: Schalom Ben-Chorin (1913-1999) war ein Kind des 20.
Jahrhunderts und ist vielen Münchner*innen heute noch in guter, persönlicher Erinnerung. Von Abraham
de Munichn dagegen, der 1229 als erster jüdischer Münchner genannt wurde, wissen wir wenig, und
davon war nicht alles richtig.

Der Eintritt ist frei