Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eine Veranstaltung im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus

Seit 1954 wird das Archiv der Jüdischen Gemeinde Regensburgs im israelischen Nationalarchiv in Jerusalem verwahrt und ist daher in der lokalen Forschung kaum bekannt. Das wird sich ändern, denn der umfangreiche Quellenbestand ist nun in digitaler Form wieder an seinen Entstehungsort zurückgekehrt und über das neue Recherche-Portal des Stadtarchivs einsehbar. Der Regensburger Stadtarchivar Lorenz Baibl wird im Rahmen dieser Online-Veranstaltung die Geschichte und den Inhalt des jüdischen Archivs vorstellen. An konkreten Beispielen werden darüber hinaus Nutzungsmöglichkeiten und Bezüge zu anderen Quellen im Stadtarchiv aufgezeigt.

Referent: M.A. Lorenz Baibl, Leiter des Stadtarchivs Regensburg

Gebühr: kostenfrei
Anmeldung: www.keb-regensburg-stadt.de oder familie@keb-regensburg-stadt.de

Ort: Online-Bildungsplattform der KEB

In Kooperation mit: KEB und Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit