Lade Veranstaltungen

In der „Langen Nacht der Demokratie“ öffnet auch das Heimatmuseum seine Pforten und ermöglicht es allen Interessierten, im Rahmen des jüdischen Festjahres „1700 Jahre in Deutschland“ eindrucksvolle Bilder zu jüdischem Leben und jüdischer Kultur zu betrachten:

„SCHALOM. DREI FOTOGRAFEN SEHEN DEUTSCHLAND“
so lautet der Titel einer Ausstellung der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Heimathaus Traunstein. Als Kooperationsprojekt der vhs Traunstein wird diese Ausstellung im Rahmen des Festjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland im Traunsteiner Heimathaus präsentiert.
51 Aufnahmen der Fotografen Holger Biermann, Rafael Herlich und Benyamin Reich dokumentieren jüdisches Leben und jüdische Kultur in Deutschland.