Lade Veranstaltungen

Eröffnungsfeier – Ausstellung

In einer Ausstellung in der ehemaligen Synagoge mit Fotos und Dokumenten aus der Region wird über die große Bedeutung und die religiöse Funktion der jüdischen Ritualbäder (Mikwen) informiert.
In Hainsfarth gab es vom 15. Jahrhundert bis in die NS-Zeit eine bedeutende jüdische Kultusgemeinde; in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war sie eine der größten schwäbischen Landgemeinden.
2015 wurde auf dem ehemaligen Synagogengelände bei Bauarbeiten die Reste der ehemaligen Mikwe entdeckt.
2019 konnte die Mikwe durch die Initiative des Freundeskreises als Denkmal wieder instand gesetzt werden und ist heute für die Öffentlichkeit sichtbar.
Mit der Mikwe, der ehemaligen jüdischen Schule, Synagoge und Friedhof sind bis heute die Kernbestandteile jüdischer Vergangenheit sichtbar.

Öffnungszeiten Sonntags: 14.00 – 18.00,

Führung jeweils nach Anfragen möglich über info@synagoge-hainsfarth.de