Lade Veranstaltungen

Geschichte und Kultur der Juden in Nord- und Lateinamerika
– insb. den USA, Argentinien, Brasilien und Mexiko
– sind umfangreich und hat einen großen Anteil an
der Entwicklung des Kontinents. Trotz Diskriminierungen
fanden die Juden dort die Freiheit zur Bewahrung ihrer
kulturellen Identität. Zurzeit leben mehr als 10 Mio. Juden
in Amerika und bilden somit eine sehr bedeutende
Gemeinschaft. Welche Perspektiven für Kooperation eröffnen
sich für Deutschland und die EU?

Dr. Emilio Astuto, Dozent für Internationale Politik,
Rechtsanwalt für Völker- und Menschenrechte & int.
Gewerkschaftsrecht

Kosten: 12,00 €