Lade Veranstaltungen

Ein jüdisch-christliches
Frauenschicksal – Karmeliterin,
Philosophin, Heilige

Edith Stein (1891-1942) ist eine der wichtigsten religiösen
Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Ursprünglich von
jüdischer Herkunft, konvertiert sie zum Christentum und
tritt in den Karmeliterorden ein. Edith Stein ist bis heute
eine hervorragende Vertreterin moderner Philosophie
und setzte sich zudem für Frauenrechte ein. Im Jahr 1942
wird sie in Auschwitz ermordet, im Jahr 1998 von Johannes
Paul II. heiliggesprochen.

Angelika Bönker-Vallon, Philosophie, Religion,
Kulturwissenschaft

Kosten: 12,00 €