Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eine szenisch-musikalische Lesung zum Thema Faschismus.

Eine Kooperation des Orchester Ventuno mit dem nö theater Köln zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Gegen das Vergessen. So lautet das ambitionierte Ziel, welches das „Orchester Ventuno“ mit dem Projekt »Gegen das Vergessen – eine szenisch-musikalische Lesung zum Thema Faschismus« verfolgt. In Kooperation mit dem „nö theater“ aus Köln geben die Schauspieler*innen Lucia Schulz und Janosch Roloff jüdischen Mitbürgern, die während der Jahre 1933-45 ihre Erfahrungen in Form von Berichten und Lyrik niedergeschrieben haben, eine Stimme. Die Texte werden mit Dimitri Schostakowitschs Kammersymphonie in c-Moll (den Opfern des Faschismus und des Krieges gewidmet) verschnitten, kombiniert und so auf mehreren Ebenen erlebbar gemacht.

Tickets werden über die Website des historischen Kunstbunkers verkauft: https://museen.nuernberg.de/kunstbunker/

Gefördert von der Stadt Nürnberg.