Lade Veranstaltungen

“Reden über … jüdische Wegbereiter der europäischen Einigung”

mit Dr. h.c. Bernd Posselt, MdEP a.D., Präsident der Paneuropa-Union Deutschland

An den Anfängen der Entwicklung dessen, was wir heute als Europäische Union kennen, standen auch zahlreiche jüdische Persönlichkeiten. Zentrale Figur war die zeitweise in München lebende berühmte Schauspielerin Ida Roland, Gattin von Graf Richard Coudenhove-Kalergi, die eine treibende Kraft beim Aufbau der Paneuropa-Bewegung war. Auch Stephan Zweig, Bronislaw Hubermann, Franz Werfel oder Albert Einstein waren bereits ab den 1920er Jahren engagierte Unterstützer einer Europäischen Einigung.

 

Bitte beachten Sie folgende organisatorische Hinweise:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich schriftlich mit Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse) bis Freitag 2. Juli 2021 bei der Geschäftsstelle des Antisemitismusbeauftragten an: Antisemitismusbeauftragter@stmuk.bayern.de

Personen aus demselben Haushalt bitten wir, sich gemeinsam anzumelden.

Am Veranstaltungsort müssen FFP2-Masken getragen werden, die aber am Platz abgenommen werden dürfen. Eine Testpflicht besteht nicht.

Falls Sie Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person hatten, sich in einem als Risikogebiet eingestuften Ort aufgehalten haben oder Krankheitssymptome aufweisen, bitten wir Sie, von einem Besuch der Veranstaltung abzusehen.

Falls Sie sich angemeldet haben, aber doch nicht teilnehmen können, bitten wir um eine kurze Mitteilung.

Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die Regelungen können sich kurzfristig ändern.