Lade Veranstaltungen

Jung und jüdisch in Deutschland

Film und Filmgespräch

Zutaten: 1 Jude, 12 Deutsche, 5cl Erinnerungskultur, 3cl Stereotype, 2 TL Patriotismus, 1 TL Israel, 1 Falafel, 5 Stolpersteine, einen Spritzer Antisemitismus.
Zubereitung: Alle Zutaten in einen Film geben, aufkochen lassen und kräftig schütteln… Nach diesem Rezept haben Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch ihren Kurzfilm über jüdisches Leben in Deutschland angerichtet.
Eindringlich, entlarvend, wohltuend respektlos und höchst unterhaltsam beschreiben sie, wie es sich anfühlt, als junger Jude in Deutschland zu leben. Im Anschluss an den Film gibt es die Gelegenheit zu einem Filmgespräch mit dem Regisseur Arkadij Khaet und der Co-Autorin Merle Kirchhoff.
Eine Veranstaltung von missio München, der Liberalen jüdischen Gemeinde München Beth Shalom und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit München – Regensburg

(Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)
missio München, Pettenkoferstraße 26-28, 80336 München
Eintritt: frei