Lade Veranstaltungen

Jüdische Friedhöfe – oft weit draußen in der Feldflur gelegen – sind wertvolle kulturhistorische Zeugnisse. Und für den gläubigen Juden ist der Friedhof sein religiös verbürgten Platz bis zum „Jüngsten Tag“.
Neben Erklärungen der Grabsymbole kann der Beitrag auch als Einführung in wichtige Aspekte des jüdischen Glaubens betrachtet werden. Zudem werden ethisch wohlbegründete Reflexionen zum Antisemitismus im 20. Jahrhundert und zur aktuellen Position Israels in der Welt angesprochen.
Lothar Mayer

Ort: Altes Rathaus, Raum 3.1
Gebühr: EUR 3,-/EUR 2,- mit Erm./Anmeldung erforderlich!
In Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Synagoge Urspringen