Lade Veranstaltungen

Mit Mordechai W. Bernstein auf den Spuren des jüdischen Deutschland.

Die Ausstellung stellt 18 oder 24 Objekte vor, denen Mordechai W. Bernstein zwischen 1948 und 1951 in Deutschland nachgespürt hat und die er in den 1950er Jahren in Buenos Aires auf Jiddisch beschrieben und vorgestellt hat. Mit dem Aufspüren der Objekte, ihrer Dokumentation und Bearbeitung und schließlich mit ihrer Veröffentlichung in Buenos Aires in jiddischer Sprache hat Bernstein ein musée imaginaire der zerstörten deutsch-jüdischen Kultur geschaffen, das mit dieser Ausstellung rekonstruiert wird.

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Museums:

Mo Geschlossen
Di – So 10:00 bis 18:00