Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Moses, Ahnherr der Familie Mendelssohn und Joseph Mendelssohn, der Bankier
Vortrag mit musikalischer Umrahmung

Eine der berühmtesten jüdischen Familien in Deutschland verdankt ihre Bekanntheit dem in Dessau als Rabbinersohn geborenen Moses Mendelssohn, der seine Hochbegabung nutzte und zum bedeutenden und anerkannten Philosophen wurde. Er setzte sich für die Anerkennung der Juden in der damaligen Gesellschaft und für wechselseitige Toleranz der Religionen ein. Seine Freundschaft mit Gotthold Ephraim Lessing ist legendär.
Zwei seiner Söhne wurden erfolgreiche Bankiers, wobei der ältere, Joseph, dem jüdischen Glauben treu blieb. Der jüngere Abraham nutzte den Namen Bartholdy, den sein Schwiegervater als Jude annehmen konnte, ließ später seine vier Kinder evangelisch taufen und nahm noch später selbst mit seiner Frau Lea den protestantischen Glauben an.
Zwei der Kinder, Fanny und Felix, zeigten geniale musikalische Begabungen, und der Sohn konnte sie auch als Beruf ausleben. Fanny blieb es als Frau verwehrt, ihre Kompositionen zu veröffentlichen.

Musikalische Umrahmung der Musikschule VHS Hofer Land mit Musik von Mendelssohn

Leitung: Carola Miethner, KulturKreis Hof
Eintritt frei
Anmeldeschluss: 24. Juni 2021