Lade Veranstaltungen

400 Jahre lang lebten in Hirschaid Juden und Christen Tür an Tür, bis der Naziterror im Jahr 1942 das jüdische Leben und die letzten Einwohner auslöschte. Die Führung zeigt die Orte, die in Hirschaid an die jüdische Gemeinde erinnern und von ihrem Leben erzählen.
Treffpunkt: Rathaus Hirschaid
Referentin: Annette Schäfer, Kreisheimatpflegerin
Im Rahmen des Jubiläumsjahres „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“.