Lade Veranstaltungen

Konzert im Rahmen der 58. Fürther Kirchenmusiktage

Lebensgeschichte der Familie Joel und Musik von Billy Joel: Die Billy-Joel-Story
Lesung, Gespräch und Live-Musik

Die „Joel-Story“ bietet den Stoff für großes Kino. Sie handelt von dem amerikanischen Rockstar Billy Joel und seiner deutsch-jüdische Familie, die aus Franken stammt. Im Schicksal der Familie Joel spiegelt sich die dramatische Geschichte des 20. Jahrhunderts – es geht um Leben und Tod, Krieg und Frieden, Sturm und Drang, Rock and Roll.
Der Nürnberger Journalist Steffen Radlmaier erzählt die Biographie des weltberühmten „Piano Man“ und seine bewegende Familiengeschichte, in der Musik eine wichtige Rolle spielt. Bei dem Gesprächskonzert wird die „Joel-Story“ erstmals in großer Besetzung präsentiert: Die hierzulande bestens bekannten Sänger Stefan Angele und John Marshall interpretieren die schönsten Songs von Billy Joel, begleitet von dem Keyboard-Spezialisten Werner Kandzora und anderen bekannten Musikern aus der Nürnberger Szene. Eine Hommage der besonderen Art.
Billy Joel, der zur Zeit ein sagenhaftes Comeback in den USA erlebt, zählt zu den erfolgreichsten Popmusikern der Welt und erlebte als Künstler alle Höhen und Tiefen. Sein Großvater Karl Amson Joel, ein erfolgreicher Nürnberger Unternehmer, musste Nazi-Deutschland 1938 verlassen und landete nach einer abenteuerlichen Flucht in New York. Dort wurde 1949 sein Enkel Billy geboren, der einer der erfolgreichsten Popmusiker der Welt werden sollte. Die Liste seiner Hits ist lang und reicht von „Just the Way you Are“ über „Uptown Girl“ bis hin zu „River of Dreams“. Eine ganze Reihe von ihnen ist bei dem Gesprächskonzert zu hören.

Steffen Radlmaier präsentiert die Billy-Joel-Story Stefan Angele (voc)
John Marshall (voc)
Werner Kandzora (key)
Marin Alic (b)
Roli Müller (git) Markus Rießbeck (sax) Markus Grill (dr)
Eintritt:15.- /10.-