Lade Veranstaltungen

Im Rahmen der 58. Fürther Kirchenmusiktage

Fanny Mendelssohn: Leben und Schaffen
Vortrag und musikalische Lesung

Die Musikwissenschaftlerin Susanne Wosnitzka gibt auf dem neuesten Forschungsstand Einblicke in die Biografie der deutschjüdischen Komponistin Fanny Mendelssohn (1805-1847). Sie war Enkelin von Moses Mendelssohn, dem Begründer der Haskalah, der jüdischen Aufklärungsphilosophie in Deutschland. In ihrem kurzen Leben hat Fanny Mendelssohn ein ungeheuer reiches Oeuvre geschaffen, das erst in unserer Zeit wiederentdeckt wird. Passend zum Vortrag spielt Sirka Schwartz-Uppendieck Klavier- und Orgelwerke von Fanny Mendelssohn. Michael Herrschel liest Zitate aus ihrer Briefkorrespondenz.
Mit diesem Abend starten die 58. Fürther Kirchenmusiktage, die dieses Jahr das Thema „Fremde Vertraute“ haben.