Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stadtführung
Nach der Vertreibung der Juden aus den Reichsstädten im ausgehenden Mittelalter wurde Fürth zum religiösen Zentrum jüdischen Lebens in Süddeutschland. Machtpolitische Streitigkeiten begünstigten die rechtliche Situation der Juden in Fürth.
Im 18. Jhd. existierten mehrere Synagogen, Betstuben, religiöse Lernstätten und ein eigenes Spital. Fürth war eines der europäischen Zentren des hebräischen Buchdrucks.
Der ca. 90-minütige Stadtspaziergang nimmt Sie mit auf eine Reise durch das jüdische Fürth samt des Alten Jüdischen Friedhofs.

Tickets: 8,- €, ermäßigt 6,- €
Männer bringen bitte eine Kopfbedeckung mit.