Lade Veranstaltungen

Führung mit Stephanie Eißing M.A., Stadtheimatpflegerin
Die sieben Synagogen Bambergs und die Mikwe im Quartier an den Stadtmauern
2021 blicken wir auf 1700 Jahre jüdisches Leben im heutigen Deutschland zurück, 321 ist die älteste jüdische Gemeinde in Köln belegt. Seit über 800 Jahren gibt es Bamberger jüdischen Glaubens. Dies soll Anlass sein, sich auf die Spuren der verschiedenen historischen Synagogen vom Fuß des Kaulbergs über das Quartier an den Stadtmauern mit der Mikwe, die Theatergassen bis zum Synagogenplatz zu machen. Obwohl von der einen nur archivalische Belege, von der anderen nur Fotos erhalten sind, lässt sich die wechselvolle Geschichte der Bamberger jüdischen Gemeinde nachvollziehen. Die fünfte Synagoge aus dem frühen 20. Jahrhundert war im Kontext mit dem Wilhelmsplatz als städtebaulicher Akzent gebaut worden und erlangte über Bamberg hinaus architekturhistorische Bedeutung.
Führungsgebühr: 8,00 €; eine Anmeldung ist erforderlich.