Lade Veranstaltungen

Bei den Forschungen zum Wiederaufbau der Synagoge aus Allersheim im Fränkischen Freilandmuseum zeigt sich immer wieder, dass jüdische und fränkische Geschichte untrennbar verbunden und oft genug identisch sind. Dabei spielte jüdisches Leben nicht nur in den großen Metropolen wie Nürnberg oder Würzburg eine entscheidende Rolle, auch in kleineren Ortschaften existierten bedeutende jüdische Gemeinden. Diese, heute oft unsichtbare, Geschichte wollen wir mithilfe einer Ausstellung an ausgewählten Beispielen auf dem Museumsgelände ins Blickfeld rücken. Dabei stehen diejenigen Museumsgebäude im Mittelpunkt, die aus Ortschaften mit einer einstmals großen jüdischen Gemeinde stammen. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise vom Mittelalter bis in die heutige Zeit, laden Sie ein, mehr zu erfahren über das, was jüdische Kultur ausmacht und wo sie verwurzelt war. Wie viel wissen Sie über die jüdische Geschichte Ihres Heimatortes? Gab es dort vielleicht auch eine Gemeinde?

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Museums.