Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Obwohl das einst reichhaltige jüdische Leben in  Bad Reichenhall inzwischen der Vergangenheit angehört, findet man bei genauerem Hinsehen da und dort die Relikte dieser Lebenswelten. Vor allem sind es die einflussreichen Menschen jüdischen Glaubens, die sich im kollektiven Gedächtnis niedergeschlagen haben: Wohltäter, Literaten und Wissenschaftler prägten sowohl das gesellschaftliche Leben vor Ort als auch das saisonale Kurgeschehen. Bei dieser Exkursion werden Stätten jüdischer Vergangenheit aufgesucht, um Einzelschicksale mit der Bad Reichenhaller Geschichte zu verknüpfen.

Einzelne Strecken werden zu Fuß zurückgelegt, daher bitte gutes Schuhwerk tragen. Für längere Strecken nutzen wir einen Bus. Eine Kaffeepause ist vorgesehen.

Dozent: PD Dr. Johannes Lang, Stadtheimatpfleger und Dipl.-Kulturmanager

Treffpunkt: Bad Reichenhall, Hauptbrunnhaus/Alte Saline

Kosten: 5,- €

Anmeldung bis 22.04.2021 erforderlich. Stornierungen sind nach Ende der Anmeldefrist nicht mehr möglich, Ersatzperson kann gestellt werden.

Gefördert durch den Verein „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e.V.“