Lade Veranstaltungen

Neujahrskonzert zum jüdischen Jahreswechsel 5782 des überregional bekannten Augsburger Ensembles „Feygele“

Grußworte: Dr. Ludwig Spaenle – Antisemitismusbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, SKH Ludwig von Bayern (in Vertretung des Schirmherrn SKH Franz von Bayern), Prof. Dr. Klaus Wolf – 1. Vorsitzender der DIG.

Das Augsburger Ensemble „Feygele“ wurde im Herbst 2009 vom Perkussionisten und Leiter der Gruppe Josef Strzegowski gegründet, im Zeichen des Interreligiösen Dialogs und des friedlichen Miteinanders. Ein besonderes Anliegen ist den sieben Musiker/innen, die Musik in originalem Ausdruck zu spielen und die Schönheit teilweise fast vergessener jüdischer Melodien zum Leben zu erwecken. Das Publikum erwartet zum 11. Neujahrskonzert ein reiches Programm aus synagogaler Musik, jiddischen Chansons und israelischen Liedern, das sich an Kenner und Laien gleichermaßen wendet. „Feygele“ überregional bekannt: 2018 wurde das Ensemble vom Bezirk Schwaben zu einem gemeinsamen Konzert mit dem Klezmerorchester Lev Feldman in der Philharmonie Czernowitz/Ukraine eingeladen. Das Ensemble widmet sich auf seinen zwei CDs („Avinu“ und „Shlof sheyn, mayn feygele“) u.a. Wiegenliedern aus der jüdischen Kultur.

Infos unter www.feygele-klezmer.jimdofree.com

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft Augsburg-Schwaben veranstaltet vom 10.-17. Oktober 2021 die „1. Jüdische Kulturwoche Schwaben“ im Zusammenhang mit „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“.