Lade Veranstaltungen

Vortrag von Matthias Hofmann
Ein französischer Justiz-, Politik- und Gesellschaftsskandal im ausgehenden 19. Jahrhundert.

Der jüdische Artillerie-Hauptmann Alfred Dreyfus wurde wegen Verleumdung durch ein Pariser Kriegsgericht wegen angeblichen Landesverrates zugunsten des Deutschen Reiches verurteilt. Höchste Kreise im Militär wollten die Rehabilitierung Dreyfus’ und die Verurteilung des tatsächlichen Verräters Major Ferdinand Walsin-Esterhàzy verhindern. Antisemitische, klerikale und monarchistische Zeitungen und Politiker hetzten Teile der Bevölkerung auf, während Menschen, die Dreyfus zu Hilfe kommen wollten, ihrerseits bedroht, verurteilt oder aus der Armee entlassen wurden.
Karten: 6,- Euro (Abendkasse zzgl. 1,-Euro)
Anmeldung bei der VHS Augsburg (Kursnummer: TH11410 oder online TH114110W)