Lade Veranstaltungen

Erzählerinnen der Europäischem Märchengesellschaft präsentieren jüdische Legenden und Märchen. Die Geschichten werden frei, aber textgebunden vorgetragen. Neben dem Pflegen der Erzähltradition wird auch auf die Frage eingegangen, woher jüdische Märchen stammen und was sie ausmacht. Zwischen den einzelnen Erzählungen werden musikalische Atempausen dargeboten. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Austausch über die in den Märchen vorgestellten Archetypen und Symbole. Ebenso können Vergleiche zu Grimm’schen Märchen diskutiert werden.